Logo Visum Agentur Ruslan

titelTelefon
0361 / 644 76 555

titelMontag-Freitag
09:00 - 17:00 Uhr

FAQ | Visum | Russland

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollten Sie dennoch mehr Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder unter der Rufnummer 0361 / 644 76 555.

1. Kann ich mein Visum per Post beantragen?

Ja, das können Sie. Für einen zusätzlichen Servicekomfort bieten wir die Visumbeantragung per Post an. Füllen Sie hierfür einfach unser Online-Bestellformular aus und senden Sie dies zusammen mit Ihren vollständigen Unterlagen an folgende Adresse:

Visum-Russland.org
Inh.Ruslan Greb
Leipziger Straße 26
99085 Erfurt

2. Kann ich meine Unterlagen als einfache Briefversendung verschicken?

Ja, das können Sie. Allerdings empfehlen wir Ihnen, alle benötigten Unterlagen als Einschreiben oder per Kurierdienst zu versenden. Damit kommen Ihre Unterlagen sicher bei uns an und Sie müssen sich um einen eventuellen Verlust keine Sorgen machen.

3. Ich komme nicht aus Erfurt, kann ich dennoch über das Reisebüro Sirin ein Visum beantragen?

Ja, eine Beantragung ist bundesweit möglich und gilt für alle Staatsangehörigen der EU.

4. Muss mein Reisepass im Original vorliegen, um ein Visum zu beantragen?

Ja, Ihr Reisepass muss im Original bei uns vorliegen. Das beantragte Visum wird durch das Generalkonsulat eingeklebt.

Zu beachten: Ihr Reisepass muss unbeschädigt sein und über mind. 2 freie Seiten verfügen!

5. Welchen Vorschriften muss mein Passbild entsprechen?
Das biometrische Passbild darf nicht älter als 2 Jahre alt sein (bei Kindern nicht älter als 6 Monate). Außerdem muss es vor einem hellen Hintergrund aufgenommen worden sein und dem Format 3,5 x 4,5 cm entsprechen. Eine Fotokopie wird nicht akzeptiert.

6. Ist eine Einladung notwendig, um ein Visum zu beantragen, und was ist eine Einladung?

Ja, in den meisten Fällen benötigen Sie für Ihr Visum eine Einladung. Diese Einladung oder auch Visa Support Brief oder Voucher genannt, ist eine Bestätigung zur Aufnahme eines ausländischen Touristen von einem einheitlichen föderalen Touristenregister.
Sie sollten darauf achten, dass jede Art von Visum eine andere Einladung voraussetzt. Diese Einladung können Sie selbständig organisieren oder ganz bequem von uns ausstellen lassen.

7. Benötige ich für ein Russland-Visum eine Auslandskrankenversicherung?

Ja, für ein gültiges Russland-Visum benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung. Die Bescheinigung über eine abgeschlossene Police können Sie bei Ihrer Versicherungsgesellschaft nachfragen und die ausgestellte Bescheinigung gleichzeitig als Nachweis für das russische Konsulat verwenden.

Zu beachten: Es muss stets eine aktuelle Bescheinigung vorliegen (nicht älter als 3 Monate). Auf Ihrer Versicherungsbestätigung muss explizit die Mindestdeckungssumme von 30.000 € vermerkt sein. Es ist nicht selten, dass ein zusätzliches Dokument bei dem jeweiligen Versicherungsunternehmen beantragt und beim Visumantrag vorgezeigt werden muss.

Eine gültige Krankenversicherung für die Russische Föderation können Sie auch bei uns abschließen und kostbare Zeit beim Versicherungsvergleich sparen.

8. Warum brauche ich einen Rückkehrwilligkeitsnachweis?

Seit Mai 2013 fordert die russische Botschaft von deutschen Reisenden einen Nachweis über ihre Rückkehrwilligkeit. Bei einem Visa-Antrag ist diese Bescheinigung unumgänglich. Diese Rückkehrwilligkeit gibt Auskunft über Ihr aktuelles Einkommen.

Benötigte Unterlagen für:

  • Arbeiter/Angestellte: ein Kontoauszug mit der Lohneinzahlung oder eine Bescheinigung des Arbeitsgebers über Festeinstellung und Angaben zum Lohn oder ein Nachweis über Immobilieneigentum oder Lohnabrechnung, ggf. Grundbuchauszug
  • Selbständige: Kopie der Registrierung der eigenen Firma, Steuererklärung, Kontoauszug
  • Rentner: eine Kopie des Pensionsbescheides
  • Studenten: Kopie einer BAföG-Bescheinigung oder Kopie eines Stipendienbescheides inkl. Kopie des Kontoauszugs oder Kopie einer Lohnabrechnung der Eltern des letzten Monats
  • Arbeitslose: Kopie eines Nachweises über Arbeitslosengeld und Sozialleistungen

Für ein Touristenvisum wird als Rückkehrwilligkeitsnachweis auch ein sog. Garantieschreiben von einem deutschen Reiseveranstalter akzeptiert. Damit Sie keine Angaben über Ihr Einkommen dem Russischen Konsulat vorlegen müssen, können wir Ihnen dieses Garantieschreiben ausstellen und übernehmen damit die volle Haftung während ihres Russlandaufenthalts.

9. Muss ich meinen mit dem Visum versehenen Reisepass persönlich abholen?

Ihre fertigen Unterlagen können Sie oder Ihre Angehörigen bzw. Vertrauten bei uns zu den jeweiligen Öffnungszeiten (Mo – Fr: 9:00 – 17:00  abholen. Gerne schicken wir Ihren Reisepass per Einschreiben auch direkt zu Ihnen nach Hause.

10. Benötigen Kinder auch ein Visum?

Ja, auch Kinder benötigen ein Visum. Seit Juli 2011 benötigen Kinder unter 12 Jahren für Reisen nach Russland einen eigenen Kinderreisepass und eine eigene separate Einladung. Für Kinder ab 12 Jahren gilt der normale Reisepass. Daher müssen Sie Kinder als ganz normale Reisende aufführen.

Zu beachten: Mitreisende minderjährige Kinder müssen in der gleichen Einladung stehen, wie der mitreisende visapflichtige Erziehungsberechtigte. Ausnahme: Der mitreisende Erziehungsberechtigte besitzt die russische Staatsbürgerschaft.

11. Ist die persönliche Anwesenheit des Kindes bei der Visumbeantragung erforderlich?

Nein, die persönliche Anwesenheit des Kindes ist nicht zwingend erforderlich. Es genügt bei der Beantragung die Anwesenheit von einem Elternteil.
Sie können uns auch gerne alle vollständigen Unterlagen für ein Visum per Post zukommen lassen.

12. Ich habe gelesen, dass in Russland eine Meldepflicht besteht. Spätestens wann muss ich mich registrieren?

In Russland besteht eine generelle Meldepflicht. Für einen länger als 7 Tage dauernden Aufenthalt in der Russischen Föderation müssen Sie sich bei der zuständigen Migrationsbehörde FMS registrieren lassen.

Die An- und Abmeldung wird von der Gastgeberseite übernommen. Sollten Sie in einem Hotel wohnen, muss die Migrationsbehörde vor Ort von der Hotelverwaltung als Gastgeber innerhalb von 24 Stunden über Ihre Ankunft informiert werden. Weiterhin ist die Hotelverwaltung für Ihre Registrierung und Einhaltung der geltenden Aufenthaltsvorschriften zuständig.

13. Müssen meine Reisedaten mit dem An- und Abreisedatum auf dem Visum übereinstimmen?

Wir empfehlen Ihnen im Visumantrag die maximale Aufenthaltsdauer (bei einem Touristenvisum 30 Tage) anzugeben. Sollte es zu unvorhergesehenen Ereignissen wie Verspätung oder Annullierung Ihres Fluges kommen, sind Sie so auf der sicheren Seite.

14. Ist es möglich, ein Touristenvisum für den Besuch von Freunden oder Verwandten zu nutzen?

Ein reguläres Touristenvisum wird an deutsche Staatsangehörige, EU-Bürger und Bürger anderer Staaten für einen kurzfristigen Aufenthalt mit touristischem Zweck erteilt. Dieser kann u.a. darin bestehen, an einer kulturellen Veranstaltung, Reiseführungen oder Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten teilzunehmen.
Im Rahmen eines Touristenvisums ist auch die Einreise zu kurzfristigen Geschäftsverhandlungen (nicht auffällig beruflich tätig werden), Teilnahmen an Ausstellungen, Messen oder Auktionen möglich. Selbstverständlich können Sie mit diesem Visum Ihre Freunde, Verwandten und Bekannten besuchen.

15. Meine Reiseroute hat sich kurzfristig geändert. Kann ich auch andere Städte mit meinem Touristenvisum besuchen?

Ja, das können Sie. Ein Touristenvisum ist nicht an eine bestimmte Stadt gebunden und territorial unbegrenzt gültig. Sie können sich also frei in der Russischen Föderation bewegen und sind an keine bestimmte Stadt gebunden. Jedoch sollten Sie die für Touristen gesperrten Gebiete meiden.

16. Wann muss ich einen HIV-Test für ein Russland-Visum vorlegen?

Sobald die Aufenthaltsdauer Ihrer Visumgültigkeit 90 Tage überschreitet, müssen Sie einen aktuellen HIV-Test mit negativem Ergebnis vorlegen. Dieser ist besonders bei einem Arbeits- oder Studentenvisum unumgänglich.

17. Können gleichzeitig zwei Visumanträge von einer Person gestellt werden?

Nein, dies ist nach den russischen Vorschriften nicht möglich. Pro Person kann nur ein Visumantrag gestellt werden.

Falls Sie bereits im Besitz eines gültigen Visums sind (beispielweise ein nicht verwendetes einmaliges oder zweimaliges Visum, mit welchem Sie nur einmal eingereist sind oder sogar ein ungenutztes mehrmaliges Visum), wird bei der Ausstellung eines neuen Visums das bereits vorhandene durch einen Stempelvermerk gelöscht und ungültig.

18. Wir planen eine Reise mit dem Wohnmobil nach St. Petersburg über Kaliningrad und die Kurische Nehrung. Was gibt es dort zu beachten?

Für diese Reiseroute benötigen Sie ein gewöhnliches Touristenvisum, allerdings mit zweimaliger Einreise. Dieses zweimalige Touristenvisum ermöglicht Ihnen, während Ihres Urlaubs zwei Mal in die Russische Föderation einzureisen. Sobald Sie also bei Ihrer Reise Kaliningrad verlassen, können Sie die russische Grenze ein weiteres Mal passieren.

19. Was muss bei der Beantragung eines Jahresvisums beachtet werden?

Laut Abkommensregelung zwischen der Russischen Föderation und der EU über die Erleichterung der  Ausstellung von Visa wird ein mehrfaches Visum mit einer Gültigkeit von bis zu einem Jahr unter Vorlage eines schriftlichen Ersuchens (im Original) ausgestellt, wenn der Antragsteller innerhalb der letzten 12 Monate mindestens ein Visum (kein Transitvisum) erhalten und dies verwendet hat.

20. Was ist im Komplettpreis des Visum-Services enthalten?

  • Wir überprüfen Ihre Unterlagen auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
  • Wir kümmern uns um Ihre Einladung.
  • Wir füllen für Sie den Visumantrag aus.
  • Wir erstellen für Sie den Nachweis über Ihre Rückkehrwilligkeit (somit müssen Sie keine Einkommensnachweise dem Konsulat vorlegen).
  • Wir reichen Ihre Dokumente in der dafür zuständigen Behörde ein und holen sie für Sie wieder ab. Damit sparen Sie wertvolle Zeit.
  • Wir wickeln die Bezahlung konsularischen Gebühren ab.
  • Wir informieren Sie per SMS oder E-Mail, wenn Ihr Auftrag fertig ist.

Der Komplettpreis für die vollständige Ausstellung z.B. eines Touristenvisums bei einer normalen Bearbeitungsdauer beträgt 105,00 € inkl. MwSt.

In diesem Preis enthalten sind:

  • Konsulatsgebühr
  • Einladungskosten
  • Garantieschreiben (Nachweis über die Rückkehrwilligkeit)
  • Ausfüllen des elektronischen Visumantrags
  • fachliche Beratung

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimme(n).
Loading...

Visum bundesweit beantragen

Sie wohnen nicht in Erfurt und Umgebung, aber möchten trotzdem ein Visum für Russland bei uns beantragen? Kein Problem - Die Beantragung ist bundesweit möglich und gilt für alle Staatsangehörigen der EU.

Karte

Unserer Zusatz-Service für Sie

Neben dem Visumservice bieten wir Ihnen wichtige Informationen und weitere Zusatzleistungen an!

Russland Visum Service Erfurt

Experten für Ihr Russland-Visum

Wir helfen Ihnen.

TITEL

Kontaktieren Sie uns.

0361 / 644 76 555

TITEL

Montag - Freitag

09:00 - 17:00 Uhr

Unsere Partner

prev next

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen