Ihre Visum Agentur

titelTelefon
0361 / 644 76 555

titelMo, Di, Do: 9-13 Uhr & 14-18 Uhr
Freitag: 9-13 Uhr

Visum Moskau | beantragen | Reise | Urlaub | Städtereise

Visum Moskau beantragen – Alle Infos für Ihre Reise & Urlaub nach Moskau im Überblick

Moskau ist mit mehr als 10 Millionen Einwohnern nicht nur die größte Stadt Russlands, sondern auch Europas. Russlands kosmopolitische Hauptstadt ist allein aufgrund der unzähligen Sehenswürdigkeiten absolut zu empfehlen. Ein Besuch der außerhalb des Zentrums gelegenen Sperlingsberge eröffnet eine atemberaubende Aussicht über die Moskwa, das neue Jungfrauenkloster, die Kremltürme, die Zuckerbäckerbauten der Stalinära und vieler weiterer beeindruckender Bauwerke Moskaus. Lassen auch Sie sich von der Größe, der Dynamik, der Extravaganz und dem majestätischen Erscheinungsbild dieser Stadt überwältigen. Hier finden Sie alles Wissenswerte für Ihre Reise. Informieren Sie sich über alle wichtigen Informationen bezüglich Visum und Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt, damit Ihrer Traumreise nichts mehr im Weg steht.

Weiter

Kundenmeinungen

Schäffer

Das ist die perfekte Agentur. Ich habe schon das zweite mal ein Visum hier beantragt, jedesmal ziemlich kurzfristig, da ich eigentlich alles selber machen wollte, dann aber keinen rechtzeitigen Termin im Konsulat erhalten habe. Es wird alles erledigt, auch die Einladung. Jetzt habe ich ein Jahresvisum und reise damit ohne Komplikationen nach Russland- Ich empfehle jedem diese Agentur. Im Vergleich zu anderen hat sie noch dazu faire Preise.

Wolfgang Holzberger

Sehr schnelle Bearbeitung. Kurze Reaktionszeiten auf Nachfragen. Professionelle Abwicklung. So muss es sein und so kann ich es jedem anderen empfehlen.

Christian Lonquich

Danke für die seriöse und schnelle Abwicklung. Wir sind sehr zufrieden. Gerne wieder!

mehr Kundenmeinungen

So erhalten Sie ein russisches Visum für Reisen nach Moskau.

Bevor Sie Ihre Reise nach Moskau antreten können, benötigen Sie ein Visum. Hier erfahren Sie, welche Unterlagen Sie für einen Antrag benötigen, wie Sie den Antrag richtig einreichen und welche Kosten bei der Beantragung anfallen.

Benötigten Unterlagen für die Beantragung eines Visum nach Moskau.

Visum Moskau beantragen

Die 10 bedeutendsten Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele in Moskau

Der Rote Platz
Der Rote Platz ist das Herz von Moskau. Er wird von mehreren imposanten Bauwerken umgeben. So befinden sich das Lenin-Mausoleum, das Kaufhaus GUM, das Historische Museum, das Auferstehungstor und die Basilius-Kathedrale in unmittelbarer Nähe. Im 15. und 16. Jahrhundert diente der Rote Platz vor allem als Markt- und Handelsplatz, bevor er später dazu genutzt wurde, die Gesetze der Zaren zu verkünden. Seit 1990 ist er Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Der Kreml
Der Kreml befindet sich im Zentrum und ist der älteste Stadtteil Moskaus. Er wurde erstmals 1147 in den russischen Chroniken erwähnt und ist seit dem 13. Jahrhundert das politische und religiöse Zentrum des Landes. Wie auch der Rote Platz gehört der Kreml seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Außerdem zählt er heute zu einem der größten Museen der Welt und beherbergt den Sitz des russischen Präsidenten. Hinter der über 6 Meter dicken, bis zu 19 Meter hohen und 2.235 Meter langen Mauer liegen eine Kathedrale mit vergoldeten Zwiebeltürmen, Zarengemächer, prächtige Paläste, die Rüstkammer, das Senatsgebäude, zahlreiche Türme und andere Sehenswürdigkeiten.

Die Basilius-Kathedrale
Die bunte, majestätische und unvergleichlich schöne Basilius-Kathedrale in Moskau zählt zu den architektonischen Meisterwerken des Landes. Mit seiner extravaganten Bauart, den bunten Zwiebeltürmen und seiner zentralen Lage zählt dieses Bauwerk nicht nur zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern auch zu den bekanntesten Kirchengebäuden der Welt. Das Gotteshaus wurde Mitte des 16. Jahrhunderts von Zar Ivan „dem Schrecklichen“ in Auftrag gegeben. Um den Bau ranken sich bis heute verschiedene Legenden.

Das Bolschoi-Theater
Das bekannteste Schauspielhaus für Oper und Ballett in Moskau hat bereits einige Bauphasen durchlaufen. Das ursprüngliche Theater brannte 1805 komplett ab, bevor es 1825 wieder aufgebaut wurde. Im Jahr 2005 wurde es für sechs Jahre geschlossen, um von Grund auf saniert zu werden. Im Jahr 2011 wurde das restaurierte Bauwerk schließlich wiedereröffnet. Heute glänzt das Bauwerk im russisch-klassizistischen Baustil. Die Lobby wirkt äußerst prunkvoll und im opulenten, purpur-goldenen Hauptsaal finden mehr als 1.800 Zuschauer Platz. Die Vorstellungen sind häufig schon Wochen vorher ausgebucht.

Das Matroschka Museum
Matroschkas sind berühmte russische Schachtelpuppen und zählen zu den beliebtesten Souvenirs. Das Haus, in dem sich das Matroschka Museum befindet, gilt als Geburtshaus der Holzpuppen. In lediglich zwei Räumlichkeiten lässt sich eine der größten Matroschka-Sammlungen weltweit besichtigen. Hier können Sie alle möglichen Matroschka-Typen begutachten. Während die größte Puppe aus insgesamt über 50 Puppen besteht, sind die kleinsten gerade einmal ein paar Millimeter „groß“. Die Puppen sind nach ihrer Herkunft geordnet und stellen eindrucksvoll verschiedene Malstile und Motive der Ursprungsorte zur Schau. Wer sich auch als Erwachsener noch für dieses russische Spielzeug begeistern kann, sollte sich ein Besuch dieser Sehenswürdigkeit auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Tretjakow-Galerie
Bei der Tretjakow-Galerie handelt es sich um die größte Sammlung russischer Kunst. Sie umfasst mehr als 100.000 Werke und befindet sich in einem historischen Gebäude in der Lawruschenski-Gasse. Namensgeber war der russische Kaufmann Pawel M. Tretjakow. Dieser hatte 1851 gemeinsam mit seinem Bruder die Kunstsammlung begonnen. Nach seinem Tod vermachte der Bruder die Sammlung der Stadt Moskau. Nach der Oktoberrevolution bekam das Museum nochmal deutlichen Zuwachs, da das Museum verstaatlicht wurde und Privatsammlungen beschlagnahmt wurden. Wenn Sie an zeitgenössischer Kunst interessiert sind, sollten Sie die Galerie am Gorki-Park besuchen und unter anderem die Werke von Malewitsch, Rodtschenko und Chagall bestaunen.

Die Alexandrovskii Gärten
Die Alexandrovskii Gärten verlaufen entlang der westlichen Mauern des Kremls. Sie wurden zwischen den Jahren 1820 und 1823 unter der Leitung Joseph Bovés angelegt. Der Landschaftsplaner wurde auch mit dem Wiederaufbau des Bolschoi Theaters 1805 beauftragt. Die Gärten erstrecken sich über eine Fläche von 10 Hektar. Ein Highlight des Parks ist das Grab des unbekannten Soldaten. Es dient als Denkmal für alle Opfer des zweiten Weltkrieges. Die Ruhe der Gärten lockt nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische an. Wer nach einer Grünoase zum Entspannen sucht, ist hier bestens aufgehoben.

Der Gorki-Park
Der 1,2 Quadratkilometer große Gorki-Park ist am rechten Ufer der Moskwa gelegen und wurde 1927 eröffnet. Neben Grünflächen und kleinen Seen mit Bootsverleihen überzeugt der Park vor allem durch sein Veranstaltungsgelände, auf dem regelmäßig Open-Air-Konzerte stattfinden. Doch auch Sportbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten. So besteht neben Joggen, Volleyball, Fahrradfahren oder Yoga auch die Möglichkeit an Open-Air-Kursen der Tanzschule teilzunehmen.

Der Fernsehturm Ostankino
Der Fernsehturm Moskaus ist mit 540 Metern Höhe das höchste Gebäude Europas. Er verfügt über zwei Aussichtsplattformen, unter denen sich ein dreistöckiger Restaurantkomplex befindet. Angeblich wurde das Objekt von Bauingenieur und Architekt Nikolai Niktin innerhalb einer Nacht entworfen worden sein. Der Fernsehturm Ostankino wurde 1967 eröffnet und Anfang 2000 restauriert.

Die Künstlerstraße Arbat
Der Arbat zählt zu den beliebtesten Moskauer Straßen zum Flanieren und Shoppen. Hier befinden sich zahlreiche Kunst- und Souvenirläden, Maler, Musiker und andere Straßenkünstler sorgen für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und kleine Cafés und Restaurants laden zu einer Pause ein. Vor allem die Bürger Moskaus selbst lieben diese Straße mit ihrem einzigartigen Flair.

Moskau Städtereise Visum

Zusammenfassung

Wer sich von der Größe, Extravaganz und majestätischen Erscheinung der russischen Hauptstadt Moskau überwältigen lassen möchte, sollte sich vor dem Beginn der Reise ausführlich über benötigte Unterlagen für das Visum, geeigneten Hotels und spannenden Sehenswürdigkeiten informieren. Wenn Sie Ihr Visum über unsere Seite www.visum-russland.org beantragen, gestaltet sich der Prozess der Beantragung deutlich einfacher, als würden Sie alle erforderlichen Unterlagen selbst einholen. Die Gesamtkosten für Ihr Touristenvisum betragen 110,-€. In diesem Preis sind sowohl Konsulatsgebühren, Einladungskosten als auch Kosten für das Garantieschreiben, Service und die Ausfüllung des Antrages enthalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Russland Visum bundesweit beantragen

Sie wohnen nicht in Erfurt und Umgebung, aber möchten trotzdem ein Visum für Russland bei uns beantragen? Kein Problem - Die Beantragung ist bundesweit möglich und gilt für alle Staatsangehörigen der EU.

Karte

Unserer Zusatz-Service für Sie

Neben dem Visumservice bieten wir Ihnen wichtige Informationen und weitere Zusatzleistungen an!

Russland Visum Service Erfurt

Experten für Ihr Russland-Visum

Wir helfen Ihnen.

TITEL

Kontaktieren Sie uns.

0361 / 644 76 555

TITEL

Mo, Di, Do: 9-13 Uhr & 14-18 Uhr

Freitag: 9-13 Uhr

Unsere Partner

prev next

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen